norwegen fjord aurora spirit distillery

Dieser Beitrag ist auch verfügbar auf: English (Englisch)

Lesedauer: 6 Minuten

Im Februar 2023 besuchten wir zum zweiten Mal die nördlichste Destillerie der Welt: die Aurora Spirit Distillery. Da unsere Unterkunft nur ca. 100 m entfernt lag, bot sich das natürlich an und wir wollten Ace diese schöne Location nicht vorenthalten und buchten die „VIP Whisky Tour“. Unser letzter Besuch lag leider wegen Beschränkungen mittlerweile ein paar Jahre zurück.

Trenner

VIP Whisky Tour

Da wir eine gemütliche, kleine Führung durch die Brennerei erleben wollten, entschieden wir uns für die „VIP Whisky Tour“. Diese exklusive Führung beinhaltet die Besichtigung der Produktion, einen Besuch in einem der Lagerbunker sowie des Wikinger-Lagerhauses. Zum Abschluss erwartete uns ein entspanntes Tasting (Verkostung) in der Bivrost Lounge. Besonders hervorzuheben ist die persönliche Note dieser Tour, da die Gruppengröße bewusst klein gehalten wird. Wir hatten das Glück, die einzigen Gäste zu sein, und unsere Führung begann, nachdem die letzten Besucher die Brennerei verlassen hatten.

Bivrost Lounge

Wir betraten zuerst die Bivrost Lounge. Dort bezahlten wir zuerst unsere gebuchte VIP Tour und hatten noch etwas Zeit die Souvenirs anzuschauen und auch etwas zu kaufen. Das Personal war sehr freundlich und wir hatten ein schönes Gespräch, da wir 2020 schon mal da waren und vorab einigen Kontakt per E-Mail hatten.

In der Bivrost Lounge kann man gemütlich sitzen, und dabei ein nicht-alkoholisches Getränk und die schöne Aussicht auf den verschneiten Fjord genießen.

Die Produktion und Destillerie

Die Tour startete in einem Raum hinter der Bivrost Lounge. Dort gab es einen Geruchstest, wo wir die Zutaten (Botanicals) erraten durften, die für den hier destillierten Arctic Gin verwendet werden. In einem kleinen Ausstellungsraum konnten wir alle bisherigen Produkte betrachten, darunter auch die Single Malt Whiskys der „9 Welten der Nordischen Mythologie“, die bis zu unserem Besuch erschienen und in Vitrinen ausgestellt waren.

Weiter ging es mit einem Video, in dem die einzelnen Prozessschritte der Whiskyherstellung genau erklärt wurden. Auch hier konnten wir wieder an einzelnen Zutaten riechen.

Wir wurden ohne Zeitdruck durch die weiteren Stationen der Destillerie geführt. Wir konnten uns alles in Ruhe anschauen und jede Frage wurde ausführlich beantwortet.

Bevor es zu den Lagern geht, kommt das Herzstück der Aurora Spirit Distillery: die Brennblase, in der die Spirituosen gebrannt werden.

Diese einzigartige Brennblase wurde in enger Zusammenarbeit mit der renommierten Kupferschmiede Kothe aus Eislingen entwickelt. Diese vielseitige Brennblase bietet die Möglichkeit, sie entweder als traditionellen „Pott-Still“ zu betreiben, wie es die Aurora Spirit Distillery bei einigen ihrer Whiskys macht. Alternativ können bestimmte Etagen in der Rektifikationssäule aktiviert werden, was typisch für unsere Gin-Produktion ist. Gelegentlich nutzen sie auch alle 15 Etagen voll aus, um einen außergewöhnlich reinen Wodka herzustellen.

Das Fasslager

Um zu den Fasslagern zu gelangen, mussten wir das Hauptgebäude verlassen, da die Fässer in alten NATO-Bunkern lagern, die etwa 8 Meter vom arktischen Meer entfernt liegen. Die Bunker bieten ideale Bedingungen für die Reifung der Whiskys, da Temperatur und Luftfeuchtigkeit sehr konstant bleiben und somit einen gleichmäßigen Verlust an Flüssigkeit und Alkohol gewährleisten.

Wegen der arktischen Temperaturen werden hauptsächlich kleine Fässer verwendet, um eine schnellere Extraktion zu ermöglichen. Der Guide erläuterte uns genau, welche Art von Fässern hauptsächlich für diesen Prozess genutzt werden. Es ist faszinierend, wie sich unterschiedliche Arten von Fässern auf die Reife und auf den Geschmack des Whiskys auswirken.

Das Wikinger Lagerhaus

Die letzte Station der VIP Tour war das 2021 erbaute Lagerhaus im Stil eines Wikinger Langhauses. Dort lagern mittlerweile einige Fässer, welche in der Reifung schon sehr weit sind. Im Lagerhaus stehen drei Fässer mit besonderes speziellen Destillaten. Wir durften uns da etwas für unsere Verkostung abfüllen.

Die Verkostung

Zum Schluss kam der gemütliche Teil, die Verkostung in der Bivrost Lounge. Wir waren noch die einzigen Besucher. Der Guide erklärte uns wie das Tasting abläuft. Es war ein entspannter Ausklang der VIP Whisky Tour. Die zu verköstigenden Spirits waren unterschiedlich im Geschmack und wir bekamen vom Guide gute Hintergrundinformationen wie die einzelnen Nuancen in den Spirits entstanden sind. Sehr lecker, aber auch hinterhältig war der Bastard. Diesen durften wir aus dem Wikinger Lagerhaus mitnehmen.

Leider darf man vor Ort keine Bivrost Produkte kaufen. In Norwegen ist der Verkauf von höher prozentigen Getränken streng reglementiert und dürfen nur von staatlichen Alkoholhändlern verkauft werden oder im Duty-free im Flughafen von Tromso sind die Produkte zu finden.

Fazit

Die VIP Whisky Tour ist noch einmal um einiges intensiver und persönlicher als die „normale“ Tour. Die Gruppengröße ist bei maximal 8 Personen. Da nur wir für diesen Tag die Tour gebucht haben, fand diese nur für uns drei statt. Das Personal ist sehr freundlich und hilft schnell weiter bei Fragen. Wir haben uns auch bei unserem zweiten Besuch sehr wohl gefühlt und werden bestimmt wieder kommen. 💜

Aurora Spirit Distillery

norwegen aurora spirit distillery

Lage

Die Aurora Spirit Distillery ist eine einzigartige Brennerei, die internationale Aufmerksamkeit auf sich zieht. Sie befindet sich in spektakulärer Lage in den Lyngen-Alpen in Norwegen. Die majestätischen Berge, der Fjord, die Nordlichter und die arktische Wildnis bilden eine hervorragende Kulisse für die Herstellung von Whisky und anderen alkoholischen Produkten unter der Marke Bivrost. Diese Produkte basieren auf lokalen Kräutern, Beeren und geschmolzenem Gletscherwasser aus dem Fjord.

Geschichte

Die Aurora Spirit Distillery wurde im Sommer 2016 im Norden von Norwegen bei Lyngseidet eröffnet und liegt etwa bei 69° 38,15′ N. Sie ist die nördlichste Destillerie der Welt. Die Inhaber dieser einzigartigen Brennerei sind ein Team aus verschiedenen Hintergründen, darunter ein Arzt, ein Pensionist, ein Tiefseetaucher und dessen Ehefrau, eine Friseurin.

Tor Petter W. Christensen, der CEO und Mitbegründer, hat seine erfolgreiche Karriere als CEO eines Öko-Unternehmens hinter sich gelassen, um diese visionäre Idee zu verwirklichen. Obwohl er keine Vorkenntnisse im Whisky-Bereich hatte, besuchte er mit seinen Mitbegründern Schottland und lernte von etablierten und aufstrebenden Destillerien auf Islay und in Speyside. Inspiriert von der Produktion in abgelegenen Gegenden und der Verbindung zwischen Whisky und Tourismus, entschieden sie sich für diesen einzigartigen Standort in der arktischen Wildnis.

Produkte

Die Produkte von Bivrost, die in der Aurora Spirit Distillery hergestellt werden, sind von höchster Qualität und umfassen Single Malt Whisky, Gin und andere Spirituosen. Die Destillerie nutzt schmelzendes Gletscherwasser aus den Lyngen-Alpen und lagert ihre Fässer in den alten Bunkern der ehemaligen NATO-Basis. Dies verleiht ihren Produkten eine einzigartige Note und macht sie zu einem wahren Genuss für Whisky-Liebhaber und Entdecker der arktischen Welt.

produkte der aurora spirit distillery norwegen

Eine kleine Auswahl der Produkte der Aurora Spirit Distillery: Gin, Aqvavit, Vodka, diverse Liköre und natürlich der Whisky.

Arctic Whisky Experiences

Die Aurora Spirit Distillery bietet verschiedene Arctic Whisky Experiences an, die Führungen durch die Brennerei, Verkostungen, Mahlzeiten aus lokalen Produkten, einen geheimen unterirdischen Whisky-Bunker und vieles mehr umfassen können. Die Preise beginnen bei 329 NOK (ca. 33 EUR) pro Person. Die Destillerie ist auch ein perfekter Ort, um die Nordlichter zu beobachten und die atemberaubende Aussicht auf den Fjord zu genießen.

Die Experiences können sich immer etwas ändern, daher bitte nach den aktuell angebotenen Führungen auf der Homepage der Aurora Spirit Distillery oder bei Arctic Lyngen schauen. Es werden auch Ausflüge in Kombination mit Führungen in der Brennerei angeboten.

wikingerschiff aurora spirit disitillery norwegen

Wenn du jemals die Gelegenheit hast, die nördlichste Destillerie der Welt zu besuchen, wirst du nicht nur großartige Spirituosen probieren, sondern auch die Schönheit der arktischen Natur hautnah erleben! 🥃🌟

Trenner

Vielen Dank an Ace, der mir einige Bilder von der Aurora Spirit Distillery zur Verfügung gestellt hat und die Verwendung im Blog erlaubt hat.

weltenwanderer blog reise

Entdecke mehr von Weltenwanderer Blog

Melde dich für ein Abonnement an, um die neuesten Beiträge per E-Mail zu erhalten.

Saphirija

Seit 2007 begeisterte Bloggerin. Gründerin und Hexe des Blogs. Herrin über die Hexenschafe. Leidenschaftliche Weltentdeckerin.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.